DMG Mori, Headquarter

Das Headquarter von DMG Mori. - Bild: DMG Mori

Dieser sichert die enge Verbindung beider Unternehmen in einer Technologie-Partnerschaft. Gemeinsam wollen sie mit innovativen Produktentwicklungen Maßstäbe im Bereich Schmierstoffe für Werkzeugmaschinen setzen.

Das Ziel der Technologie-Partnerschaft ist es, gemeinsam neue Schmierstoff-Lösungen und -Services für Werkzeugmaschinenanwendungen zu entwickeln. Auch die Digitalisierung von Produktionsprozessen sowie das Condition Monitoring von Maschinen und Anlagen soll weiter vorangetrieben werden, wie das Unternehmen mitteilt.

„Für eine bestmögliche Produktivität bei einer intensiven Werkstückbearbeitung auf Werkzeugmaschinen ist der Einsatz des richtigen Schmierstoffs entscheidend. Wir freuen uns, mit Fuchs einen global aufgestellten Technologie-Partner gewonnen zu haben und wollen gemeinsam unsere Technologie- und Service-Exzellenz weiter ausbauen“, so Christian Thönes, Vorstands-vorsitzender der DMG MORI Aktiengesellschaft.

„DMG MORI verfügt über hohe technologische Kompetenz, Innovationskraft und globale Präsenz. Ich bin überzeugt, dass nicht nur beide Unternehmen, sondern in erster Linie Kunden und Anwender von unserer Partnerschaft profitieren werden“, sagt Stefan Fuchs, der Vorsitzende des Vorstands der Fuchs Petrolub SE.