Eon, Zentrale

Eon will ein Ladesäulen-Netz in ganz Europa aufziehen. Dafür kooperiert der Konzern mit dem dänischen Unternehmen Clever. - Bild: Eon

Wie beide Unternehmen mitteilten, wollen sie entlang der Autobahnen mehrere hundert Ladestationen errichten. Sie sollen im Abstand von 120 bis 180 Kilometern stehen.

An den Säulen sollen sich die Akkus in nur 20 bis 30 Minuten voll aufladen lassen. "Dieser Ansatz passt gut zu unserer Strategie, E-Mobilität so angenehm wie möglich für unsere Kunden zu machen", sagte der bei Eon verantwortliche Manager Frank Meyer. Durch die Partnerschaft mit Clever könne Eon fundierte praktische Erfahrungen und einen kundenzentrierten Ansatz für E-Mobilität gewinnen. Clever betreibt ein Netz von Schnellladestationen in Dänemark, Schweden und Norddeutschland.

Beide Unternehmen wollen ihre Kooperation für weitere Partner öffnen. Erste Gespräche würden bereits geführt. In Dänemark ist Eon Eigentümer und Betreiber von 1.200 öffentlichen Ladestationen und 39 Schnellladestationen.