BÖBLINGEN (ba). Haden India firmiert mit seinen drei Standorten künftig unter dem Namen Eisenmann Surface Finishing Systems India Pvt. Ltd. Die neue deutsche Muttergesellschaft ist bereit seit Juni 2010 mit der Eisenmann India Pvt. Ltd. in Chennai auf dem indischen Markt präsent. Damit hält das Unternehmen künftig vier Standorte in Indien.

“Durch die Übernahme von Haden India von dem nordamerikanischen Industriewartungsunternehmen MacLellan haben wir von heute auf morgen etwa 50 hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Indien, die über jahrelange Erfahrungen in der dortigen Lackierbranche verfügen und somit große Teile unseres Portfolios abdecken”, sagt Dr. Matthias von Krauland, Sprecher des Vorstands der Eisenmann AG. Dies beschleunige den Markteintritt. Eisenmann India soll sich künftig um die Erschließung neuer Absatzmärkte im Land kümmern, dazu zählen vor allem die Umwelttechnik- und Karbonfaserindustrie, für die Eisenmann hochtechnische Lösungen im Portfolio hat.

Das Unternehmen übernimmt alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Haden India Pvt. Ltd und mit den Dependancen in Mumbai (Thane), Pune und Delhi alle dazugehörigen Standorte. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Mittelfristig soll sich die Mitarbeiterzahl von Eisenmann in Indien verdoppeln.