Elringklinger-Zentrale

Mit dem strategischen Zukauf erweitert ElringKlinger seine Kompetenzen und Kapazitäten im Bereich Werkzeugbau. - Bild: ElringKlinger

Dabei handelt es sich um einen sogenannten Asset-Deal: ElringKlinger habe mit Wirkung zum 1. Juni 2016 alle zur Fortführung des Geschäftsbetriebs notwendigen Vermögenswerte der Maier Formenbau GmbH erworben, teilte das im SDAX notierte Unternehmen mit.

Mit dem strategischen Zukauf erweitert ElringKlinger seine Kompetenzen und Kapazitäten im Bereich Werkzeugbau. Die zusätzlichen Ressourcen sollen in erster Linie zur Entwicklung und Produktion von Werkzeugen für den Geschäftsbereich Abschirmtechnik eingesetzt werden.

Die Maier Formenbau GmbH beschäftigt 42 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 6 Millionen Euro.