BERLIN (Dow Jones/rm). “Über eine mögliche Realisierung des Projektes Talarion kann erst nach einer Prüfung der Finanzierbarkeit und einer anschließenden Priorisierung entschieden werden”, sagte ein Sprecher des Bundesverteidigungsministeriums (BMVg) Dow Jones Newswires am Donnerstag in Berlin. “Dies geschieht im Rahmen der Aufstellung des Haushaltes 2011 im Laufe des Jahres”, sagte der Sprecher. Zurzeit bedeute das weder eine Zusage noch eine Absage des Projektes.

Im Rahmen der Bundeswehrplanung würden grundsätzlich alle Vorhaben “priorisiert”, das heißt darüber entschieden, welches Projekt Vorrang erhalte. Das sei auch schon in den Vorjahren der Fall gewesen. Aber mit Blick auf die Haushaltskonsolidierung könnte dieser Faktor der Priorisierung “vielleicht noch energischer” gewichtet werden, sagte der BMVg-Sprecher.

Nach einem Bericht der spanischen Zeitung “Cinco Dias” vom Donnerstag soll der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern EADS sein Talarion-Projekt wegen fehlender finanzieller Unterstützung durch Frankreich und Deutschland eingefroren haben. EADS hat bislang rund 600 Mio EUR in das Projekt gesteckt, würde jedoch weitere 1,5 Mrd EUR benötigen, um die Entwicklungsphase vor dem Sommer abschließen zu können, berichtete die Zeitung weiter.

EADS hat offiziell erklärt, dass das Projekt nicht aufgegeben worden sei. Haushaltskürzungen in Frankreich und Deutschland machten es in diesen Ländern jedoch voraussichtlich unmöglich, eine ausreichende finanzielle Unterstützung bereit zu stellen.

Bereits im März war der Vorstandschef der EADS-Rüstungssparte, Stefan Zoller, davon ausgegangen, im laufenden Jahr voraussichtlich mehr in Forschung und Entwicklung investieren zu müssen. Das Unternehmen müsse möglicherweise selbst mehr Geld in die Entwicklung der Drohne Talarion stecken, da die möglichen Bestellnationen in diesem Jahr keine Gelder dafür aufbringen könnten, hatte Zoller gesagt.

Zoller veranschlagte die Kosten für Entwicklung und Produktion auf je 1,5 Mrd EUR. Zugleich hatte Zoller betont, dass die Sparte nicht bereit sei, die Vorlaufkosten für ein maßgeschneidertes Produkt vollständig zu übernehmen. Denn die Kunden wünschten möglicherweise Modifikationen, die mit höheren Kosten einhergehen würden. Das unbemannte Aufklärungssystem Talarion umfasst außer den Drohnen auch eine mobile Bodenstation für Kontrolle und Auswertung der Daten.