BRÜSSEL (Dow Jones/ks)–Zusammen mit den Verkäufen in Island, Norwegen und der Schweiz (EFTA) ergab sich ein Zuwachs um 11,8% auf 157.615 Nutzfahrzeuge. Zwischen Januar und Oktober 2010 wurden in der EU insgesamt 1,45 Mio Nutzfahrzeuge neu registriert, verglichen mit 1,36 Mio im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Damit belief sich der Anstieg in den ersten zehn Monaten des laufenden Jahres auf 6,6% zum Vorjahreszeitraum. In Europa (EU und EFTA) ergab sich mit 1,51 Mio Neuzulassungen ein Anstieg der Nutzfahrzeugnachfrage um 6,8%.

Unter den größten westeuropäischen Märkten lag der Absatz von Lastwagen, Transportern und Bussen im Oktober in Deutschland (plus 26,8%), Frankreich (plus 17,1%) und Großbritannien (plus 26,1%) über dem Vorjahresniveau, während in Italien (minus 4,3%) und Spanien (minus 9,1%) die Nachfrage zurückging.