Schaeffler,Explosion

Bei Schaeffler in Eltmann hat sich eine Explosion ereignet. - Bild: Schaeffler

In einem Werk eines Maschinenbau-Konzerns ist es am Montagvormittag zu einer Explosion im Gebäude 25/1 der Härterei gekommen. Die Meldung ging gegen 10.15 Uhr bei der Polizei ein. 13 Menschen wurden verletzt, vier von ihnen seien schwer verletzt in eine Klinik geflogen worden, so die Polizei. Im Einsatz waren außerdem Feuerwehr, THW und Rettungsdienst.

Der Brand im Werk war gegen Mittag gelöscht. Die Mitarbeiter konnten an die Arbeitsplätze zurückkehren, nachdem zuvor evakuiert worden war. Angaben zur Ursache der Explosion im Bereich einer Salzreinigungsanlage können aktuell noch nicht gemacht werden. Auch Helikopter sind im Einsatz.

Dem Sachstand nach kam es zu keinem Austritt von Gefahrstoffen oder ähnlichem, somit besteht nach aktuellen Erkenntnissen wohl keine Gefahr für die Bevölkerung.

Mehr zum Thema:

Hier finden Sie das Audio-Statement des Pressesprechers des Polizeipräsidiums Unterfranken, Björn Schmitt: Hier klicken.

Starker Jahresstart
Schaeffler bestätigt Ausblick
Schaeffler hat dank einer guten Nachfrage aus der Automobilbranche im ersten Quartal mehr umgesetzt und den Gewinn kräftig gesteigert. Besonders deutlich legte der Konzern in China zu. Den Ausblick für das laufende Jahr bestätigte das Unternehmen. mehr...