Professor Günther Schuh, Die Fabrik des Jahres/GEO, Keynote

Prof. Günther Schuh, Direktor des Fraunhofer Instituts für Produktionstechnologie IPT, zeigt beim Kongress Die Fabrik des Jahres/GEO auf, wie "Lean powered by Industrie 4.0" zum Erfolg wird. - Bild: Anna McMaster

Rund 300 Werksleiter und Geschäftsführer der verarbeitenden Industrie treffen sich am 1. und 2. März 2016 in Ulm auf dem Kongress „Die Fabrik des Jahres/GEO“, um von den diesjährigen Preisträgern zu lernen. Die Siegerwerke, die im Benchmark-Wettbewerb 2015 überzeugt haben, erörtern in Referaten detailliert die Strategien und Produktionsmethoden, die zu ihren hervorragenden Ergebnissen geführt haben (http://www.produktion.de/veranstaltungen/fabrik-des-jahres.html).

Darüber hinaus geben bedeutende Produktionswissenschaftler in ihren Keynotes Impulse für die Fabrik der Zukunft:

  • Professor Günther Schuh, Direktor des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnologie IPT und Direktor des Werkzeugmaschinenlabors der RWTH Aachen, zeigt auf, wie „Lean powered by Industrie 4.0“ zum Erfolg führt.
  • Professor Thomas Bauernhansl, Leiter Fraunhofer IPA, beschreibt den Weg „vom Produktionssystem zum Wertschöpfungssystem“ über die Schritte Struktur, Gestaltung und Optimierung des Produktionsprozesses.

Die Teilnehmer der Veranstaltung haben die Möglichkeit, zwei Siegerwerke zu besuchen. Am 2. Kongresstag öffnet Diehl Controls/Wangen, „Die Fabrik des Jahres 2015“, seine Tore sowie Bosch/Immenstadt, der Sieger in der Kategorie „Hervorragende Digitalisierung“. Beide stellen in Werksführungen die Veränderungen an ihren Fertigungslinien vor.

Anmeldung zum Fachkongress:
Ricarda Herrmann
Tel.: +49 (0) 8191/125-872
Mail: ricarda.herrmann@sv-veranstaltungen.de

Projektleiter Produktion: Gunnar Knüpffer, Tel.: +49 (0) 8191/125-107, Mail: gunnar.knuepffer@produktion.de

Akkreditierung für Medienvertreter: Christiane Siemann, Pressereferentin „Produktion“, Tel.: 0151/ 20 70 57 73, Mail: csiemann@t-online.de

Der Wettbewerb „Die Fabrik des Jahres/GEO“ wird von der Fachzeitung Produktion und der Unternehmensberatung  A.T. Kearney bereits seit 24 Jahren veranstaltet. Der Benchmark-Wettbewerb zeichnet jährlich Fabriken aus, die mit Spitzenleistungen in der Produktion aufwarten. Dazu werden 100 Unterkennzahlen ausgewertet, wobei branchen- und produktionstypspezifische Einflüsse berücksichtigt werden. Zusätzlich wird auch der Award „Global Excellence in Operations“ (GEO) verliehen, bei dem der Prozess über die gesamte Wertschöpfungskette beurteilt wird (http://www.produktion.de/fabrik-des-jahres/wettbewerb/).