Giesserei,Wolfensberger,Fidelium,Investition

Ein Umfeld mit hartem Wettbewerb: Die Giesserei Wolfensberger AG muss dringend investieren, damit der Standort Bauma wettbewerbsfähig bleiben kann. Die Investmentgesellschaft Fidelium Partners wird nun langfristig in den Standort investieren. - Bild: Pixabay

Die Geschäftslage der Wolfensberger AG hat sich im laufenden Jahr äusserst erfreulich entwickelt. Dennoch ist das Unternehmen nach wie vor mit einem grundsätzlich schwierigen wirtschaftlichen Umfeld mit hartem Wettbewerb sowie stetigem Währungs- und Kostendruck konfrontiert.

Modernisieren und automatisieren

Dies erfordert die weitere Modernisierung und Automatisierung der Produktion, damit der Standort Bauma wettbewerbsfähig bleiben kann. Gleichzeitig ist die Weiterentwicklung neuer Fertigungstechnologien für Wolfensberger zentral. Im Vordergrund steht dabei unter anderem die industrielle Umsetzung der neuen Technologie ‚Dünnwandiger Stahlguss‘.

Wachstumsorientiert investieren

Die notwendigen Investitionen übersteigen jedoch die Möglichkeiten der Familie. Dafür braucht es einen langfristig orientierten Eigentümer wie Fidelium mit entsprechenden finanziellen Möglichkeiten. Das Unternehmen steht dafür, langfristig und wachstumsorientiert zu investieren. Fidelium hat sich verpflichtet, die Wolfensberger AG langfristig zu halten und in Bauma weiterzuführen. Sie wird zudem das gesamte Management-Team und die Mitarbeitenden übernehmen.

Die Familie als Gründerin und Eigentümerin ist sich ihrer Verantwortung bewusst. Sie ist überzeugt, dass sie mit Fidelium eine tragfähige Nachfolgeregelung gefunden hat, um die Giesserei in Bauma in eine erfolgreiche Zukunft zu führen. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.