Fischer blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurück und weitet seine Internationalisierung weiter aus. So gründete die Prozessberatung fischer Consulting 2017 in Italien und in China Tochtergesellschaften.

Fischer blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurück und weitet seine Internationalisierung weiter aus. So gründete die Prozessberatung Fischer Consulting 2017 in Italien und in China Tochtergesellschaften. - Bild: Klaus Fischer Kundencenter

Wechselkursbereinigt wuchs der Umsatz sogar zweistellig auf 816 Millionen Euro (plus zehn Prozent). Die zu Fischer gehörenden Unternehmensbereiche Fischer Befestigungssysteme, Fischer automotive systems, Fischertechnik, Fischer Consulting und LNT Automation erzielten allesamt ein gutes Umsatzwachstum.

LNT Automation komplett übernommen

Den Fokus setzt Fischer auch 2017 auf Digitalisierung mit den Bereichen Industrie 4.0 und E-Commerce. 2017 hat das Unternehmen die LNT Automation GmbH 2017 komplett übernommen. Anteile hat Fischer im vergangenen Jahr außerdem an dem 3D-Druck-Start-up trinckle 3D erworben.

Hoher Mitarbeiterzuwachs – Erfolge in der Ausbildung

Ende 2017 beschäftigte die Unternehmensgruppe Fischer weltweit rund 5.000 Mitarbeiter, das sind 400 mehr als Ende 2016.
Zudem wurde Fischer 2017 mehrfach für seine Ausbildung ausgezeichnet und zählt für das Wirtschaftsmagazin Capital als „Bester Ausbilder Deutschlands“. Zurzeit sind 105 Auszubildende und dual Studierende in den insgesamt 29 Berufsbildern im technischen und im kaufmännischen Bereich tätig. Auf 41 Ausbildungs- und DH-Studienplätze bewarben sich im abgelaufenen Geschäftsjahr 825 junge Menschen.

International gut aufgestellt

2017 gab es gleich zwei Mal Grund zum Feiern, denn in in Ivanovice na Hané in Tschechien feierte man das 20-jährige Bestehen und die Eröffnung einer neuen Produktionshalle. In Bueno Aires besteht Fischer ebenfalls schon seit dem Jahr 1998.
Auch die chinesische Landesgesellschaft Fischer fixings Co. Ltd. blickt auf eine erfolgreiche 20-jährige Firmengeschichte zurück. Im Juni wird das Jubiläum zusammen mit der Einweihung eines neuen Produktionsgebäudes in Taicang für den Untermehmensbereich Fischer automotive systems gefeiert. Damit bündelt Fischer seine Fertigungskapazitäten, um den asiatischen Raum noch effizienter bedienen zu können.
Mit Eröffnung eines neuen Standorts in Freiburg 2017 bekennt sich das Unternehmen zudem zu seinen deutschen Standorten. Der Umzug erfolgte vom benachbarten Emmendingen, dem bisherigen Standort der Marke Upat.

Ausblick: Wachstumskurs 2018 fortsetzen

Im laufenden Geschäftsjahr plant die Unternehmensgruppe mit einem ähnlichen Umsatzwachstum wie 2017. Darüber hinaus werden weitere Gesellschaften zu Fischer hinzustoßen.

Fischer