Ford,SUV,Elektro,Hybrid

Ford plant einen Elektro-SUV mit 300 Meilen Reichweite. Außerdem soll der fast schon legendäre Pickup F-150 (Bild) "hybridisiert" werden. - Bild: Ford

Die Nachricht ging ein wenig unter, weil das Unternehmen am Dienstag zugleich die Aufgabe von Plänen zum Bau einer Fertigungsstätte in Mexiko verkündete. GM und Tesla bieten bereits Elekrofahrzeuge mit Reichweiten von über 200 Meilen pro Batterieladung an.

Darüber hinaus plant Ford Hybridversionen verschiedener Modelle. Insgesamt will die Gesellschaft 4,5 Milliarden US-Dollar in die Hand nehmen, um in den nächsten Jahren die Modellpalette zu elektrifizieren. An der Wall Street steigt der Kurs der Aktie um 3,2 Prozent auf 12,51 Dollar.

Die leistungsstärksten Automobilkonzerne der Welt

  • Platz 17: Tesla mit einem API-Index von 16,4 Prozent. - Bild: Tesla

    Platz 17: Tesla mit einem API-Index von 16,4 Prozent. - Bild: Tesla

  • Platz 16: General Motors mit einem API-Index von 24,2 Prozent. - Bild: Mitsubishi

    Platz 16: General Motors mit einem API-Index von 24,2 Prozent. - Bild: Mitsubishi

  • Platz 15: Suzuki mit einem API-Index von 26,9 Prozent. - Bild: Suzuki

    Platz 15: Suzuki mit einem API-Index von 26,9 Prozent. - Bild: Suzuki

  • Platz 14: PSA Peugeot Citroen mit einem API-Index von 26,9 Prozent. - Bild: PSA

    Platz 14: PSA Peugeot Citroen mit einem API-Index von 26,9 Prozent. - Bild: PSA

  • Platz 13: Renault mit einem API-Index von 28,2 Prozent. - Bild: Renault

    Platz 13: Renault mit einem API-Index von 28,2 Prozent. - Bild: Renault

  • Platz 12: Fiat Cjrysler mit einem API-Index von 28,8 Prozent. - Bild: Fiat

    Platz 12: Fiat Cjrysler mit einem API-Index von 28,8 Prozent. - Bild: Fiat

  • Platz 11: Subaru mit einem API-Index von 29,5 Prozent. - Bild: Subaru

    Platz 11: Subaru mit einem API-Index von 29,5 Prozent. - Bild: Subaru

  • Platz 10: Mazda mit einem API-Index von 29,6 Prozent. - Bild: Mazda

    Platz 10: Mazda mit einem API-Index von 29,6 Prozent. - Bild: Mazda

  • Platz 9: Honda mit einem API-Index von 42,9 Prozent. - Bild: Honda

    Platz 9: Honda mit einem API-Index von 42,9 Prozent. - Bild: Honda

  • Platz 8: Nissan mit einem API-Index von 43,2 Prozent. - Bild: Nissan

    Platz 8: Nissan mit einem API-Index von 43,2 Prozent. - Bild: Nissan

  • Platz 7: Volkswagen mit einem API-Index von 43,8 Prozent. - Bild: VW

    Platz 7: Volkswagen mit einem API-Index von 43,8 Prozent. - Bild: VW

  • Platz 6: Hyundai mit einem API-Index von 44,1 Prozent. - Bild: Hyundai

    Platz 6: Hyundai mit einem API-Index von 44,1 Prozent. - Bild: Hyundai

  • Platz 5: General Motors mit einem API-Index von 47,7 Prozent. - Bild: GM

    Platz 5: General Motors mit einem API-Index von 47,7 Prozent. - Bild: GM

  • Platz 4: Ford mit einem API-Index von 49,2 Prozent. - Bild: Ford

    Platz 4: Ford mit einem API-Index von 49,2 Prozent. - Bild: Ford

  • Platz 3: BMW mit einem API-Index von 50,5 Prozent. - Bild: BMW Group

    Platz 3: BMW mit einem API-Index von 50,5 Prozent. - Bild: BMW Group

  • Platz 2: Daimler mit einem API-Index von 53,2 Prozent. - Bild: Daimler

    Platz 2: Daimler mit einem API-Index von 53,2 Prozent. - Bild: Daimler

  • Platz 1: Toyota mit einem API-Index von 61,5 Prozent. - Bild: Toyota

    Platz 1: Toyota mit einem API-Index von 61,5 Prozent. - Bild: Toyota