Ford,Gewinn,Verlust,Ergebnis,EBIT,EBITDA

Der US-Autobauer Ford hat im vierten Quartal tiefrote Zahlen geschrieben. - Bild: Ford

Der Grund für die roten Zahlen waren Kosten im Umfang von 3 Milliarden Dollar für eine Umstellung der Bilanzierung von Pensionsplänen für ehemalige Mitarbeiter. Diese Kosten hatte Ford bereits in der vergangenen Woche angekündigt. Doch auch beim Umsatz verzeichnete Ford mit 38,7 Milliarden Dollar einen rückläufigen Trend. Im Vorjahreszeitraum hatte das Unternehmen noch 40,3 Milliarden Dollar umgesetzt.

Das bereinigte Ergebnis erreichte 30 Cent je Aktie. Das war weniger als erwartet, denn Analysten hatten mit einem Gewinn je Aktie von 31 Cent gerechnet. Immerhin entwickelte sich das lange Zeit schwächelnde Europa-Geschäft anständig. Hier stieg der Vorsteuergewinn auf 166 von 131 Millionen Dollar.

Diese Autobauer fertigten 2016 die meisten Autos in Mexiko

  • Insgesamt produzierten die Automobilhersteller im Jahr 2016 gut 3.453.000 Autos in Mexiko. - Bild: Mexiko

    Insgesamt produzierten die Automobilhersteller im Jahr 2016 gut 3.453.000 Autos in Mexiko. - Bild: Mexiko

  • Toyota produzierte 137.500 Autos im Jahr 2016 in Mexiko. Davon gingen fast 33.000 in den Export unter anderem in die USA. - Bild: Toyota

    Toyota produzierte 137.500 Autos im Jahr 2016 in Mexiko. Davon gingen fast 33.000 in den Export unter anderem in die USA. - Bild: Toyota

  • Kia produzierte 101.000 Autos im Jahr 2016 in Mexiko. Davon gingen über 58.000 in den Export unter anderem in die USA. - Bild: - Kia

    Kia produzierte 101.000 Autos im Jahr 2016 in Mexiko. Davon gingen über 58.000 in den Export unter anderem in die USA. - Bild: - Kia

  • Mazda produzierte 148.500 Autos im Jahr 2016 in Mexiko. Davon gingen fast 55.000 in den Export unter anderem in die USA. - Bild: - Mazda

    Mazda produzierte 148.500 Autos im Jahr 2016 in Mexiko. Davon gingen fast 55.000 in den Export unter anderem in die USA. - Bild: - Mazda

  • Honda produzierte 259.000 Autos im Jahr 2016 in Mexiko. Davon gingen über 90.000 in den Export unter anderem in die USA. - Bild: - Honda

    Honda produzierte 259.000 Autos im Jahr 2016 in Mexiko. Davon gingen über 90.000 in den Export unter anderem in die USA. - Bild: - Honda

  • Volkswagen produzierte 422.000 Autos im Jahr 2016 in Mexiko. Davon gingen über 247.000 in den Export unter anderem in die USA. - Bild: VW

    Volkswagen produzierte 422.000 Autos im Jahr 2016 in Mexiko. Davon gingen über 247.000 in den Export unter anderem in die USA. - Bild: VW

  • Ford produzierte 390.000 Autos im Jahr 2016 in Mexiko. Davon gingen fast 102.000 in den Export unter anderem in die USA. - Bild: Ford

    Ford produzierte 390.000 Autos im Jahr 2016 in Mexiko. Davon gingen fast 102.000 in den Export unter anderem in die USA. - Bild: Ford

  • Fiat-Chrysler (hier im Bild die Tochtermarke Jeep) produzierte 455.000 Autos im Jahr 2016 in Mexiko. Davon gingen fast 88.000 in den Export unter anderem in die USA. - Bild: Fiat-Chrysler

    Fiat-Chrysler (hier im Bild die Tochtermarke Jeep) produzierte 455.000 Autos im Jahr 2016 in Mexiko. Davon gingen fast 88.000 in den Export unter anderem in die USA. - Bild: Fiat-Chrysler

  • General Motors (hier im Bild die Tochtermarke Chevrolet) produzierte 694.000 Autos im Jahr 2016 in Mexiko. Davon gingen fast 309.000 in den Export unter anderem in die USA. - Bild: Toyota

    General Motors (hier im Bild die Tochtermarke Chevrolet) produzierte 694.000 Autos im Jahr 2016 in Mexiko. Davon gingen fast 309.000 in den Export unter anderem in die USA. - Bild: Toyota

  • Nissan produzierte 846.000 Autos im Jahr 2016 in Mexiko. Davon gingen mehr als 401.000 in den Export unter anderem in die USA. - Bild: Toyota

    Nissan produzierte 846.000 Autos im Jahr 2016 in Mexiko. Davon gingen mehr als 401.000 in den Export unter anderem in die USA. - Bild: Toyota