Paris bemüht Justitia wegen VW-Abgasmanipulationen.

Paris bemüht Justitia wegen VW-Abgasmanipulationen.

Die Untersuchungen seien wegen des Verdachts auf arglistige Täuschung eingeleitet worden, sagte Agnès Thibault-Lecuivre, Sprecherin der Staatsanwaltschaft am Freitag. Bisher habe die Staatsanwaltschaft keinen Kontakt mit anderen nationalen Behörden aufgenommen, dies sei aber geplant.

Die US-Umweltbehörde EPA hatte am 18. September den Abgasskandal bei VW öffentlich gemacht. Der Autobauer hat zugegeben, bei den Abgastests für fast eine halbe Million Dieselwagen betrogen zu haben. Konzernweit sprach Volkswagen von bis zu 11 Millionen Fahrzeugen, die von dem Abgasskandal betroffen sind.