Mit Technologien wie dem Formhonen und dem Beschichten trägt Gehring zur Reduzierung von CO2-Emissionen moderner Motoren bei.

Mit Technologien wie dem Formhonen und dem Beschichten trägt Gehring zur Reduzierung von CO2-Emissionen moderner Motoren bei. - Bild: Gehring

Coppering mit Standorten in Wernigerode (Deutschland) und Nuvolera (Italien) verfügt über Erfahrungen als Hersteller von Produktionstechnik im Bereich des elektrischen Antriebsstrangs. Den Schwerpunkt legt das Unternehmen auf die Hauptprozesse zur Herstellung von Rotoren und Statoren, so wie sie in Traktionsantrieben elektrifizierter Fahrzeuge Anwendung finden.

Breites Angebot an Produktionstechnologien erwartet

Durch die Integration von Coppering in die Gehring Gruppe erhalten Kunden zukünftig ein breites Angebot an Produktionstechnologien für ihre verschiedenen Antriebskonzepte aus einer Hand. Ergänzt um die System- und Automationskompetenz von Gehring bildet die Produktpalette von Coppering eine Basis für Linien zur E-Motorenproduktion.
Die Projekterfahrung von Gehring in der Automobilindustrie soll eine zuverlässige Auftragsabwicklung im neuen Geschäftsbereich garantieren. Das umfassende Service-Netzwerk soll die weltweite Betreuung der Kunden sicherstellen.

Die Geschäftsführer sind zuversichtlich

„Der Zusammenschluss mit Coppering ermöglicht es uns, unser Leistungsportfolio optimal zu ergänzen und gezielt auf die sich verändernden Kundenbedürfnisse einzugehen - ein weiterer Baustein in der zukunftsfähigen Ausrichtung des Unternehmens. Wir freuen uns sehr auf den gemeinsamen Weg“, so Dr. Sebastian Schöning, CEO der Gehring Gruppe, über den Zusammenschluss.

„Mit dem Zusammenschluss stärken wir unsere Marktposition und haben die Möglichkeit, unsere Technologien weltweit auszurollen. Dies bedeutet für uns einen großen Schritt in eine gemeinsame Zukunft“, äußerte sich Richard Rasp, Geschäftsführer der Coppering Gruppe zu der gemeinsamen Ausrichtung der beiden Unternehmen. Die beiden Gesellschafter, Penta und Ceterum, sollen durch den Zusammenschluss den strategischen Ausbau des Geschäftsfeldes E-Mobilität und unterstützen das Management bei der Weiterentwicklung sowie dem beschleunigten Wachstum der Gruppe.

Gehring