DETROIT (DJ/ilk). GM hatte am Berichtstag für das zweite Quartal einen Nettogewinn von 1,3 Mrd USD ausgewiesen und damit den höchsten Quartalsgewinn seit 2004 erzielt. Zwischen April und Juni setzte der Automobilhersteller zudem 33,2 Mrd Dollar um, nachdem der Konzern im Vorjahreszeitraum einen Umsatz von 23,0 Mrd USD erreicht und einen Nettoverlust von 12,9 Mrd Dollar geschrieben hatte. Nachfolger Dan Akerson ist Geschäftsführer der Private-Equity-Firma Carlyle Group und ein Direktor der American Express Co. Er teile ‘dieselbe Vision’ wie Whitacre, erklärte er.