Laut dem Ifo-Institut hat sich die Stimmung der deutschen Industrie weniger stark eingetrübt als gedacht

Laut dem Ifo-Institut hat sich die Stimmung der deutschen Industrie weniger stark eingetrübt als gedacht. - Bild: Ifo-Institut

"Die deutsche Wirtschaft setzt ihre Expansion in verlangsamter Gangart fort", sagte Ifo-Chef Clemens Fuest. Die befragten Unternehmen bewerteten zwar ihre aktuelle Geschäftslage etwas besser als zuletzt, die Erwartungen für das nächste halbe Jahr haben sich aber verschlechtert. Das Ifo-Geschäftsklima gilt als der wichtigste Frühindikator für die deutsche Wirtschaft.

Im Verarbeitenden Gewerbe ging der Index aufgrund verschlechterter Lageeinschätzungen zum sechsten Mal in Folge zurück. Im Dienstleistungssektor hat sich das Geschäftsklima dagegen verbessert. Ein neuer Rekordwert wurde dagegen im Bauhauptgewerbe verzeichnet. Fuest spricht hier von einem "Boom". Deutlich verschlechtert haben sich dagegen die Erwartungen im Einzelhandel.

Ihnen gefällt dieser Artikel? Sie wollen mehr davon?

Ihnen gefällt dieser Artikel? Sie wollen mehr davon? Kein Thema ... abonnieren Sie unseren Newsletter! Dann sitzen Sie newsmäßig nie wieder auf dem Trockenen.

Klicken Sie hier, um Ihre Nachrichtenversorgung zu sichern!