Google Autonomes Fahren

Autonomes Fahren für Jedermann: Google verfolgt das Ziel, dass Autos auch von Kindern und anderen Menschen ohne Führerschein gefahren werden kann. - Bild: GoogleWatchBlog

Das Unternehmen beginne nun die nächste Projektphase und wolle nun stärker auf Partnerschaften bauen, sagte Projektleiter John Krafcik auf einer Branchenkonferenz in Detroit.

Krafcik arbeitet seit September bei Google X. In dieser Sparte hat der Internetkonzern seine experimentellen Produktentwicklungen gebündelt. "Wir wollen dieses Jahr Partnerschaften eingehen", sagte der Manager.

Google betreibt eine Flotte mit autonom fahrenden Autos von SUV der Marke Lexus und von selbst gebauten Prototypen, die zusammen bereits 1,3 Millionen Meilen gefahren sind. Google komme dem Ziel näher, Passagiere auf Knopfdruck von A nach B zu bringen. Der Konzern wolle, dass Autos auch von Kindern und anderen Menschen ohne Führerschein gefahren werden könnten. In Kalifornien sind dagegen Vorschriften in Arbeit, die einen speziellen Führerschein erforderlich machen, der Personen mit Behinderungen, sehr junge und sehr alte Menschen ausschließen würde.

Krafcik sagte, Google habe nun mit dem Fahren der Autos in schlechten Wetterbedingungen begonnen. Das werde eine Herausforderung für die Sensoren der Fahrzeuge werden.