Alphabet,Google,Umsatz,Gewinn,Quartal

Alphabet, die Mutter von Google, hat im dritten Quartal einen Umsatz von über 22 Milliarden US-Dollar gemacht. - Bild: Pixabay

Der Gewinn je Aktie machte vor Sonderposten einen Sprung auf 9,06 Dollar. Hier hatte Alphabet im Vorjahr 7,35 Dollar erreicht. Analysten hatten nur mit 8,62 Dollar gerechnet. Insgesamt erreichte der Nettogewinn 5 Milliarden Dollar, ein Anstieg um 27 Prozent.

Das Hauptgeschäft Google ist seit Jahren die Wachstumsstory von Alphabet. Die Suchmaschine und die übrigen Internetdienste sind bei den Nutzern weltweit beliebt, und der Wandel vom Internet zu mobilen Geräten und dem Google-Betriebssystem Android ist gelungen. Mit den Milliarden Nutzern kommt die Werbung, die Google den Hauptteil seiner Erlöse bringt. Analysten schätzen, dass mehr als die Hälfte der Umsätze mit Werbung für mobile Geräte generiert wird.

Google kontrolliert rund 31 Prozent des weltweiten und 187 Milliarden Dollar schweren Marktes für Werbung in digitalen Medien, haben Marktforscher bereits früher ermittelt. Bei Suchanfragen über mobile Geräte bedient Google 95 Prozent des Marktes.

Werbung macht weiterhin mehr als 90 Prozent der Einnahmen von Alphabet aus. Der Internetkonzern setzt wie Amazon und andere jedoch stark auf die Cloud, also Softwarenangebote und Rechenleistung über das Internet. Im zweiten Quartal waren "andere Umsätze" bei Google bereits um 33 Prozent auf 2,17 Milliarden Dollar gestiegen. Im dritten Quartal berichtete Alphabet hier über ein Plus von 39 Prozent auf 2,4 Milliarden Dollar.