Philipp Justus Google

Google setzt in der Automobilwirtschaft auf ein "Engagement in Partnerschaft", sagte Google-Deutschlandchef Philipp Justus. - Bild: Google

Google setze in der Automobilwirtschaft auf ein "Engagement in Partnerschaft", sagte Justus. Das gelte sowohl bei der Entwicklung von Unterhaltungstechnik für das Auto als auch für Googles Bemühungen um die Entwicklung selbstfahrender Autos.

Einige Manager der Automobilbranche sorgen sich um einen wachsenden Einfluss von Technologieunternehmen wie Google und Apple in der Automobilbranche. Sie verweisen etwa auf den Datenschutz. Die Chefs praktisch aller großen Autokonzerne werben gleichwohl um die Internetunternehmen als Partner. Etwa Audi-Chef Rupert Stadler und Porsche-Vertriebsvorstand Bernhard Maier berichteten zu Beginn der IAA von Gesprächen mit Google und Apple.

Daimler-Vorstandschef Dieter Zetsche und BMW-Finanzvorstand Friedrich Eichiner hatten schon vor der Messe sogar Joint-Ventures mit Google oder Apple nicht ausgeschlossen. Es gilt als möglich, dass in einer solchen Zusammenarbeit die Autohersteller die Fahrzeug-Hardware liefern, während ein Internetunternehmen die immer bedeutendere Software beisteuert.