MÜNCHEN (pd). Der Vertrag mit HDI-Gerling beinhaltet die Erneuerung von Systemen und die Ausweitung einzelner Kommunikations-Services auf mehrere Bereiche der Gesellschaft. Siemens IT Solutions and Services stattet rund 10.000 Mitarbeiter der HDI-Gerling mit der neuesten Kommunikationstechnologie von Siemens Enterprise Communications auf Basis der HiPath 8000- und Cisco-Technologie aus. Der Rollout erfolgt an 263 Kundenstandorten innerhalb Deutschlands. Zudem migriert der IT-Dienstleister das Kunden-Call-Center auf eine neue Kommunikationsplattform von Siemens Enterprise Communications (OpenScape Contact Center). Außerdem sollen die zwei bisherigen BS2000-Rechenzentren in Köln und Hannover an einem Standort in der niedersächsischen Hauptstadt zusammengeführt werden.

„Die Kommunikationsinfrastruktur ist ein Erfolgsfaktor im Versicherungsgeschäft. Wir werden mit Siemens eine Lösung implementieren und betreiben, die einen entscheidenden Beitrag zu einer höchst effizienten und kundenorientierten Bearbeitung leisten wird“, sagte Dr. Thomas Noth, Mitglied des Vorstands der Talanx AG.