Das Gesamtauftragsvolumen für die Arbeitsgemeinschaft liege bei etwa 457 Millionen Euro, teilte das

Das Gesamtauftragsvolumen für die Arbeitsgemeinschaft liege bei etwa 457 Millionen Euro, teilte das Unternehmen mit. - Bild: Aker Wirth

Hochtief hat in Österreich im Konsortium den Auftrag zum Bau des Tunnels Gloggnitz erhalten. Das Gesamtauftragsvolumen für die Arbeitsgemeinschaft liege bei etwa 457 Millionen Euro, teilte das Unternehmen mit.

Der Hochtief-Anteil liege bei rund 183 Millionen Euro und repräsentiere eine 40-prozentige Beteiligung. Der im MDAX notierte Konzern habe die Order gemeinsam mit Implenia Österreich und Thyssen Schachtbau von der ÖBB-Infrastruktur AG erhalten.

Das künftige Ostportal des Semmering-Basistunnels (SBT) liegt am Rande der Stadt Gloggnitz im südlichen Niederösterreich. Das Konsortium soll zwei parallel verlaufende eingleisige Tunnelröhren bauen. Die Fertigstellung des Tunnels ist für das Jahr 2024 geplant.

Dow Jones Newswires/Andrea Hecht