GÜNZBURG (ilk). Mehrere Großaufträge, darunter auch ein modulares Tragflächen-Dock für die angesehene Fluggesellschaft ‘Emirates’ in Dubai und eine Laufsteganlage für ein Unternehmen der Siemens-Gruppe, bescherten dem Traditionsunternehmen in den vergangenen Wochen eine kumulierte Auftragssumme von fast einer Million Euro.

“Das tut richtig gut, denn das Vertrauen internationaler Kunden sichert natürlich die Arbeitsplätze an unserem Standort in Günzburg. Es ist richtig, dass wir uns voll zur Qualität ,Made in Germany‘ bekennen, denn dadurch haben wir einen echten Wettbewerbsvorteil”, sagt Geschäftsführer Ferdinand Munk.

Die Günzburger Steigtechnik GmbH ist das erste Unternehmen überhaupt, das vom TÜV Nord mit dem zertifizierten Herkunftsnachweis ‘Made in Germany’ ausgezeichnet wurde und somit von neutraler Seite bestätigt bekam, dass es sich bei den Produkten aus Günzburg um Qualitätsprodukte aus deutscher Fertigung handelt. Jetzt trägt das Unternehmen laut Firmenchef Munk die ersten Früchte: Auch ein internationaler Werkzeughersteller vertraut auf das Know-how der Steigtechnik-Spezialisten aus Günzburg. Der namhafte Hersteller orderte 7000 Logistikgeräte aus dem Serienprogramm der Günzburger Steigtechnik für eine groß angelegte Promotionaktion.