Die Wohlhaupter GmbH und Hahn+Kolb schließen eine strategische Partnerschaft. Personen im Bild

Die Wohlhaupter GmbH und Hahn+Kolb schließen eine strategische Partnerschaft. Personen im Bild v.l.n.r.: Frank-M. Wohlhaupter, Gerhard Heilemann, Rolf Wohlhaupter-Hermann. Bild: Wohlhaupter

Stuttgart (sm). Die Wohlhaupter GmbH hat sich in der mehr als 80-jährigen Firmengeschichte einen Namen bei der Bohrungsbearbeitung gemacht. Im Bereich Feindrehwerkzeuge werden die verschiedenen Lösungen aufgrund ihrer intelligenten Technik global nachgefragt und sind bei Kunden aus den verschiedensten Branchen im Einsatz, heißt es. Die Präzisionswerkzeuge von Wohlhaupter, vor allem das modulare Ausdrehsystem MultiBore, würden das bestehende Produktprogramm von Hahn+Kolb ideal ergänzen.

Bereits im neuen Hahn+Kolb-Katalog, der im Sommer erscheint, findet der Anwender ein breites Sortiment an Wohlhaupter-Produkten aus dem modularen Werkzeugprogramm. Dabei soll deutlich werden, wie gut die verschiedenen Produktgruppen einander ergänzen. Denn auch Hahn+Kolb hat sein Angebot im Bereich Zerspanung in den letzten Jahren ausgebaut. Durch die Zusammenarbeit mit Wohlhaupter ist für die Kunden nun eine noch größere Auswahl an hochwertigen Werkzeugen und Lösungen für die Zerspanung gebündelt verfügbar, heißt es. „Wohlhaupter ist Spezialist für die Bohrungsbearbeitung und für modulare Werkzeugsysteme. Gleichzeitig liefert Wohlhaupter ein breites Produktportfolio in puncto Digitalwerkzeuge. Diese Argumente sowie die hohen Qualitätsansprüche des Herstellers haben uns überzeugt, diese strategische Zusammenarbeit zu starten“, erklärt Gerhard Heilemann, Geschäftsführer von Hahn+Kolb.