SAP,Microsoft,McDermott,Nadella

Die Chefs von SAP, Bill McDermott (l.), und Microsoft, Satya Nadella, verkündeten eine engere Zusammenarbeit mit den Cloud-Produkten Hana und Azure, - Bild: SAP

Die Zusammenarbeit erstrecke sich auf Entwicklung und Vermarktung sowie Supportleistungen, wie der Walldorfer Konzern schreibt. Auch intern wollen beide Seiten die jeweiligen Cloud-Lösungen des Partners nutzen.

Die Integration des SAP-Dienstes Hana Enterprise Cloud und der Cloud-Plattform Azure von Microsoft solle es Kunden erlauben, die SAP-Datenbank S/4 Hana in einer sicheren Managed Cloud auszuführen. Zur Unterstützung der internen Finanzprozesse werde Microsoft außerdem S/4 Hana über Azure bereitstellen. Im Gegenzug migriere SAP geschäftskritische interne Systeme auf Azure. Auch SAP Ariba, die SAP-Software für Einkauf und Beschaffung, nutze bereits Azure. Geplant sei nun die Migration der Beschaffungsanwendungen in die Microsoft-Cloud.

"Wir treten in eine neue Phase unserer Partnerschaft ein", sagte SAP-Vorstandssprecher Bill McDermott. Sein CEO-Kollege Satya Nadella von Microsoft sprach davon, dass "wir unsere Geschäftskunden befähigen, ihre wichtigsten geschäftskritischen Anwendungen mit SAP S/4 Hana auf Microsoft Azure zu betreiben."

Sowohl SAP als auch Microsoft werden SAP S/4 Hana auf Azure für ihre Unternehmensabläufe nutzen. So werde Microsoft im Zuge des Umbaus der internen Systeme das SAP-Produkt Central Finance auf Azure einsetzen und plane zusätzlich die Anbindung an Azure-Dienste für künstliche Intelligenz und Analysen.