3D-Druck

3D-Druck bietet viele Möglichkeiten. Die Geräte dazu sind welteit gefragt. Foto: pixabay/metalurgiamontemar0

Wie hoch die Einnahmen 2015 ausgefallen sind, nannte der Hersteller von so genannten 3D-Druckern nicht, er teilte jedoch mit, die angekündigten 55 bis 60 Millionen Euro Konzernumsatz übertroffen zu haben. Der Auftragseingang habe 102 Maschinen erreicht, in Aussicht gestellt hatte SLM 100 Maschinen.

Das Unternehmenswachstum kam insbesondere aus Südostasien und Nordamerika. Der Auftragseingang von 102 Maschinen (Vorjahr: 62 Maschinen) umfasste 18 Exemplare des Flaggschiffprodukts SLM 500HL. Von den 102 Maschinen wurden vier Exemplare als Mietmaschinen mit Übernahmeoption nach Ende der Vertragslaufzeit zur Verfügung gestellt. Die bedeutendsten Kundenbranchen waren 2015 der Luft- und Raumfahrtbereich, der Automobilbereich und seine Zulieferer, der Energiesektor und der Medizintechnikbereich.

Die detaillierten Ergebnisse des Geschäftsjahrs 2015 erscheinen zusammen mit dem Geschäftsbericht 2015 am 29. März 2016.