Evonik

Evonik übernimmt das Spezialadditivgeschäft von 3M. - Bild: Evonik

Mit der Übernahme erhält Evonik eigenen Angaben zufolge Zugang zu einer Technologie, durch die das Unternehmen den Kunden aus der kunststoffverarbeitenden Industrie neben den derzeitigen Flüssigadditiven auch Feststoffadditive anbieten kann.

Die Transaktion soll im ersten Quartal 2018 abgeschlossen werden. Sie umfasst den 3M-Standort im bayerischen Obernburg, dessen 25 Arbeitsplätze erhalten bleiben. Evonik bekommt das dort produzierte Produktportfolio der Marke Accurel.

Evonik kauft Wasserstoffperoxid-Hersteller

Der Spezialchemiekonzern Evonik baut seine Kapazitäten für Wasserstoffperoxid durch einen Zukauf in den Niederlanden aus.

Mit der Übernahme der PeroxyChem Netherlands BV werden die Produktionsstätte in den Niederlanden, die 47 Mitarbeiter sowie das Kundenportfolio auf die Evonik Industries AG übergehen. mehr...