SoundEar in Betrieb

Der Noice Guide wird in Büros zur Prävention von Lärm eingesetzt. - Bild: SoundEar

Noice Guide
Der Noice Guide bekämpft die laute Gesprächsführung. - Bild: SoundEar
  1. Lärmsensibilisierung
    Stellen Sie sicher, dass alle Mitarbeiter im Büro auf die Geräuschumgebung aufmerksam sind. Messen Sie, wann und wo Lärm ein Thema ist. Besuchen Sie https://soundear.com/de/soundear-noise-guide/ um mehr über Lärmmessung im Büro zu erfahren.

  2. Anpassung der Arbeitsvorgänge und der Einrichtung
    Wenn klar ist, wann und wo im Büro Lärm eine Belastung ist, kann man die Arbeitsvorgänge und die Einrichtung anpassen, z.B. Besprechungen bevorzugt zu bestimmten Zeiten abwickeln, Schreibtische versetzt zueinander aufstellen, damit die Gesprächsrichtungen sich nicht überschneiden und Drucker und Kopierer nicht in unmittelbarer Nähe zum Schreibtisch anbringen.
Büro mit Noice Guide
Bei zu hoher Lautstärke schlägt der Noice Guide Alarm. - Bild: SoundEar
  1. Raumaufteilung
    Man muss keine Wände einreißen! In den meisten Fällen reicht es, wenn man alternative Gesprächsbereiche zu Verfügung stellt, z.B. Besprechungsräume, Lounge-Bereich für informelle Besprechungen, Ruhebereiche, kleine Räumlichkeiten für Telefongespräche. Halten Sie möglichst die Laufwege frei. In der Nähe von häufig genutzten Laufwegen (zu Kopierer, Konferenzraum, Ausgangstür, Küche etc.) sollten keine Schreibtische angebracht werden.

  2. Dekorieren Sie!
    Stellen Sie Pflanzen auf. Pflanzen sind nicht nur gut für die Augen, sondern auch für die Ohren, denn Pflanzen schlucken viele Geräusche. Hängen Sie Schallschlucker auf. Bilder, Poster, Fotos auf Leinwänden oder Kunstdrucke verhindern Nachhall. Am besten in Sprechrichtung aufhängen. Nutzen Sie Schränke als Raumteiler. Vorhandene Regale können zwischen den einzelnen Arbeitsplätzen aufgestellt werden. Bücherwände und Aktenschränke schlucken viele Geräusche.
  1. Headset benutzen
    Wenn es nicht anders geht … oder nebenan gerade eine große Feier stattfindet … benutzen Sie ein Headset, um konzentrierter und entspannter arbeiten zu können.