Bei steigender Anzahl geschäftlicher Kontakte ist das kontinuierliche Monitoring wichtiger denn je. Denn: Rutscht ein Unternehmen finanziell ab, hat dies oft einen Dominoeffekt bei Geschäftspartnern. Zahlungen verspäten sich oder bleiben aus, im schlimmsten Falle erhalten Firmen bei einer Insolvenz des Partners im Durchschnitt nur noch 2,6 Prozent ihrer ursprünglichen Forderung.

Grund genug die finanzielle Entwicklung aller Geschäftspartner im Blick zu behalten. Über Firmenauskünfte und Frühwarnsysteme werden Verschlechterungen bei Partnern schnell sichtbar und Unternehmen bekommen die Chance, Zahlungsverzögerungen oder -ausfällen frühzeitig entgegenzuwirken.

Das sind die 10 personalstärksten Unternehmen weltweit

Rund 2,3 Millionen Menschen arbeiten für das größte Unternehmen der Welt. Wer das ist und welche Firmen außerdem noch zu den personalstärksten der Welt zählen, haben wir für Sie aufgelistet. Lernen Sie die personalstärksten Unternehmen kennen!