Das Raumfahrtunternehmen Airbus Defence and Space wird mehr als 900 Kleinsatelliten bauen. - Bild:

Das Raumfahrtunternehmen Airbus Defence and Space wird mehr als 900 Kleinsatelliten bauen. - Bild: Airbus Space

Das Raumfahrtunternehmen Airbus Defence and Space wird mehr als 900 Kleinsatelliten bauen. Das Unternehmen sei von OneWeb als industrieller Partner für die Entwicklung und Herstellung seiner Microsatelliten-Flotte ausgewählt worden.

OneWeb ist ein Kommunikations-Start-up mit prominenten Unterstützern, das eine weltumspannende Internetversorgung bereitstellen will.

Airbus teilte auf der internationalen Luftfahrtausstellung bei Paris mit, dass die ersten zehn Satelliten in Toulouse entwickelt und hergestellt werden. Die Serienproduktion soll an einem noch zu bestimmenden Standort in den USA erfolgen.

Jeder Satellit soll weniger als 150 Kilogramm wiegen. Die Satelliten sollen ab dem Jahr 2018 im niedrigen Erdorbit positioniert werden. Die Kosten nannten die Unternehmen nicht.

Die Auswahl durch OneWeb habe Airbus “inspiriert, innovative Designs und Prozesse zu entwickeln, um die Kosten für Hochleistungs-Raumfahrtanwendungen in großen Stückzahlen drastisch zu senken”, sagte Francois Auque, Leiter von Space Systems bei Airbus Defence and Space.

OneWay hatte im Januar bekanntgegeben, dass die Finanzierung für einen auf 648 Satelliten gestützen Internetdienst mit Hilfe der Virgin Group von Richard Branson und dem Chipkonzern Qualcomm gesichert sei.

Dow Jones Newswires/Andrea Hecht