IG Metall Logo

Die IG Metall im Bezirk Niedersachsen und Sachsen-Anhalt fordert für die Beschäftigten 5 Prozent mehr Gehalt und macht damit den ersten Aufschlag zur anstehenden Tarifrunde in Deutschlands wichtigstem Wirtschaftszweig. - Bild: kru

Nach ihren Vorstellungen soll der Tarifvertrag 12 Monate Laufzeit haben, wie die Gewerkschaft am Donnerstag mitteilte.

"Eine stabile Auftragslage der niedersächsischen Betriebe und ein mit 1,8 Prozent prognostiziertes Wachstum stellen eine solide Basis für eine Forderung nach 5 Prozent mehr Geld dar", sagte IG-Metall-Bezirksleiter Hartmut Meine.

Im Laufe des Tages wird auch die IG Metall im entscheidenden Bezirk Baden-Württemberg ihre Tarifforderung bekanntgeben. Der Bundesvorstand von Deutschlands mächtigster Gewerkschaft will seine Empfehlung am kommenden Dienstag bekanntgeben.