Verarbeitendes Gewerbe

Laut dem Statistischen Bundesamt sind immer mehr Menschen in Deutschland im verarbeitenden Gewerbe tätig. - Bild: Pixabay

Am stärksten stieg die Beschäftigtenzahl im Oktober 2017 gegenüber Oktober 2016 in der Herstellung von Nahrungs- und Futtermitteln mit + 4,2 Prozent sowie in der Herstellung von elektrischen Ausrüstungen mit + 3,9 Prozent.

Überdurchschnittlich erhöhte sich die Zahl der Beschäftigten auch in der Herstellung von Datenverarbeitungsgeräten, elektronischen und optischen Erzeugnissen mit + 2,5 Prozent sowie in der Herstellung von Metallerzeugnissen und in der Herstellung von Gummi- und Kunststoffwaren mit jeweils + 2,4 Prozent. Im Maschinenbau erhöhte sich die Anzahl der Beschäftigten knapp überdurchschnittlich mit + 2,2 Prozent.

Die Zahl der im Oktober 2017 geleisteten Arbeitsstunden nahm im Vergleich zum Vorjahresmonat um 1,4 Prozent auf 690 Millionen Stunden zu. Dabei ist zu berücksichtigen, dass es im Oktober 2017 in manchen Bundesländern einen Arbeitstag mehr gegeben hatte als im Oktober 2016. Die Entgelte für die Beschäftigten im Verarbeitenden Gewerbe lagen bei rund 22,4 Milliarden Euro, gegenüber dem Vorjahresmonat war das eine Steigerung um 4,3 Prozent.

Destatis

  • Ranking,Maschinenbau,Beschäftigte,Beschäftigtenzahlen,Papier,Papierherstellung

    6.400 Menschen stellten 2016 in Deutschland Maschinen für das Papiergewerbe her (2015: 6.600). Das macht Platz 13 im Ranking. - Quelle: Statista, Bild: Pixabay

  • Ranking,Maschinenbau,Beschäftigte,Beschäftigtenzahlen,Metallerzeugung,Walzwerkeinrichtung

    Auf Platz 12 landet die Maschinenbausparte "Metallerzeugung und Walzwerkeinrichtung". Hier waren 2016 und 2015 in Deutschland 8.100 Menschen beschäftigt. - Quelle: Statista, Bild: Pixabay

  • Ranking,Maschinenbau,Beschäftigte,Beschäftigtenzahlen,Öfen

    9.700 Menschen arbeiteten 2016 in der Sparte Öfen (2015: 9.300). Das macht Platz 11. - Quelle: Statista, Bild: Pixabay

  • Ranking,Maschinenbau,Beschäftigte,Beschäftigtenzahlen,Textilmaschinen

    In der Sparte Textilmaschinen waren in Deutschland 2016 19.600 Menschen beschäftigt (2015: 19.500). Das ergibt Platz 10. - Quelle: Statista, Bild: Pixabay

  • Ranking,Maschinenbau,Beschäftigte,Beschäftigtenzahlen,Nachrungsmittelmaschinen

    Auf Platz 9 landen die Nahrungsmittelmaschinen. Hier waren 2016 in Deutschland 22.100 Menschen in Lohn und Brot (2015: 21.900). - Quelle: Statista, Bild: Pixabay

  • Ranking,Maschinenbau,Beschäftigte,Beschäftigtenzahlen,Landmaschinen

    33.000 Beschäftigte waren 2016 im Bereich Landmaschinen angestellt (2015: 32.800). Damit landen Drescher, Traktor und Co. auf Platz 8 im Ranking. - Quelle: Statista, Bild: Pixabay

  • Ranking,Maschinenbau,Beschäftigte,Beschäftigtenzahlen,Bergbau,Baumaschinen,Baustoffmaschinen

    Im Jahr 2016 waren im Bereich Bergbau-, Bau- und Baustoffmaschinen in Deutschland 38.800 Menschen beschäftigt (2015: 39.200). Das macht Platz 7 im Ranking. - Quelle: Statista, Bild: Pixabay

  • Ranking,Maschinenbau,Beschäftigte,Beschäftigtenzahlen,Armaturen

    41.000 Menschen waren 2016 im Bereich Armaturen beschäftigt (2015: 40.900). Das macht Platz 6 für diese Maschinenbau-Branche. - Quelle: Statista, Bild: Pixabay

  • Ranking,Maschinenbau,Beschäftigte,Beschäftigtenzahlen,Pumpen,Kompressoren

    Im Jahr 2016 waren im Bereich Pumpen und Kompressoren in Deutschland 50.300 Menschen beschäftigt (2015: 51.500). Das macht Platz 5. - Quelle: Statista, Bild: Kaeser

  • Ranking,Maschinenbau,Beschäftigte,Beschäftigtenzahlen,Lufttechnik,Kältetechnik

    Auf Platz 4 findet sich die Maschinenbau-Sparte Kälte- und Lufttechnik mit im Jahr 2016 55.100 Beschäftigten (2015: 55.800). - Quelle: Statista, Bild: Pixabay

  • Ranking,Maschinenbau,Beschäftigte,Beschäftigtenzahlen,Fördermittel

    Die Sparte Fördermittel kommt mit ihren 62.400 Beschäftigten im Jahr 2016 auf Platz 3 (2015: 61.800). - Quelle: Statista, Bild: Pixabay

  • Ranking,Maschinenbau,Beschäftigte,Beschäftigtenzahlen,Werkzeugmaschinen

    91.200 Beschäftigte hatte die Sparte Werkzeugmaschinen im Jahr 2016 in Deutschland (2015: 89.800). Das macht Platz 2 im Ranking der Maschinenbau-Sparten. - Quelle: Statista, Bild: Pixabay

  • Ranking,Maschinenbau,Beschäftigte,Beschäftigtenzahlen,SEW Eurodrive,Antriebstechnik

    Mit rund 92.500 Beschäftigten im Jahr 2016 (2015: 92.600) liegt die Antriebstechnik auf Platz 1 der Maschinenbau-Branchen mit den meisten Beschäftigten in Deutschland. - Quelle: Statista, Bild: SEW Eurodrive