Dr. Reinhard Ploss, Infineon

Dr. Reinhard Ploss, Vorstandsvorsitzender der Infineon Technologies AG: „Infineon steht für Qualität, Kontinuität und Innovation. Unsere Produkte helfen, das elektrische, autonome und datensichere Fahrzeug zum Erfolg zu machen.“ - Bild: Infineon

Zudem ist Bosch in diesem Jahr bereits das dritte Spitzenunternehmen der Automobilbranche nach Toyota und DENSO, das den Chiphersteller für herausragende Qualität ehrt.

Mit dem Preis würdigt die Bosch-Gruppe überdurchschnittliche Leistungen bei der Herstellung und Lieferung von Produkten oder Dienstleistungen – insbesondere in den Bereichen Qualität, Innovationen und Logistik. Infineon beliefert Bosch unter anderem mit Radarchips für Fahrerassistenzsysteme, mit Mikrocontrollern für die Motorsteuerung und Chips für die Komfortelektronik.

Der diesjährige Festakt stand unter dem Motto „Partners in Success“, denn die Zulieferunternehmen sind für Bosch längst keine reinen Teilelieferanten mehr. Sie sind zugleich Entwicklungs- und Innovationspartner, die zur Wettbewerbsfähigkeit von Bosch beitragen: „In der vernetzten Welt werden Partnerschaften immer wichtiger“, sagte Dr. Volkmar Denner, Vorsitzender der Bosch-Geschäftsführung. „Aus hierarchischen Wertschöpfungsketten werden Wertschöpfungsnetzwerke.“

Den Preis für Infineon nahm Dr. Reinhard Ploss, Vorstandsvorsitzender von Infineon, entgegen. „Infineon steht für Qualität, Kontinuität und Innovation“, sagte Dr. Ploss. „Unsere Produkte helfen, das elektrische, autonome und datensichere Fahrzeug zum Erfolg zu machen. Ich bin stolz auf die Leistung des Infineon-Teams.“