Intel,Quartal,Ausblick,Umsatz,Gewinn,EBIT,EBITDA

Intel hat im dritten Quartal 2016 seinen Gewinn gesteigert - mit dem Ausblick enttäuschte das Unternehmen aber. - Bild: Intel

Die Aktie fällt im nachbörslichen Handel um knapp 3 Prozent.

Intel steigerte seinen Gewinn im dritten Quartal um 9 Prozent auf 3,4 Milliarden US-Dollar. Je Aktie verdiente der Konzern bereinigt um Sondereffekte 0,80 Dollar. Analysten hatten mit 0,72 Dollar gerechnet. Der Umsatz legte um 9 Prozent auf 15,8 Milliarden Dollar zu.

Für das laufende vierte Quartal erwartet Intel einen Umsatz von 15,7 Milliarden Dollar, wobei 500 Millionen Dollar mehr oder weniger möglich sind. Analysten hatten auf 15,9 Milliarden gehofft.