Interroll,Thailand,Produktionsfläche,Materialfluss

Innerhalb der kommenden 15 Monate will Interroll Thailand einen neuen, größeren Standort im Amatanakorn Industrial Estate bauen. Der neue Standort wird eine Ladenfläche von rund 4.800 Quadratmetern sowie eine Bürofläche von 700 Quadratmetern bieten. - Bild: Interroll

Interroll gab bekannt, dass die Produktions- und Bürokapazitäten in Thailand innerhalb der nächsten 15 Monate durch den Umzug von der bestehenden Produktionsstätte im Amatanakorn Industrial Estate, Phase 8, an einen neuen Standort in Phase 10 erweitert werden. Der Bau des neuen Standorts startet im ersten Quartal 2018 und soll zu Beginn des zweiten Quartals 2019 abgeschlossen werden.

Schnellere Lieferzeiten

"Wir freuen uns auf einen hochmodernen Standort mit verbesserten Kapazitäten. Durch den Umzug können wir unsere Produktivität durch die Einführung von Produktlinien mit One Piece Flow deutlich steigern", sagt Grisorn Nakapong, Geschäftsführer von Interroll Thailand. "Die Wachstumsmärkte in Südostasien - insbesondere Indonesien, Philippinen, Vietnam und Myanmar – generieren eine hohe Nachfrage nach unseren Produkten. Für unsere Kunden und Endbenutzer bedeutet der Umzug verbesserte Services und schnellere Lieferzeiten und für unsere heutigen und zukünftigen Mitarbeiter bedeutet dies ein Top-Arbeitsumfeld.“

In der Nähe der Zielmärkte

Ralf Garlichs, Executive Vice President Produkte & Technologie bei Interroll ergänzt: "Die ASEAN Economic Community (AEC) hat sich bisher sehr positiv auf den Handel und die Logistik in der Region ausgewirkt und uns somit eine erweiterte Basis gegeben, um weiter zu wachsen. Der neue Standort ermöglicht es uns, ein viel größeres Spektrum unserer Lösungen für den Materialfluss in der Nähe unserer Zielmärkte zu produzieren. "