DMG Mori

DMG Mori hat seine Beteiligung an der gleichnamigen deutschen Tochter DMG Mori auf mehr als 75 Prozent aufgestockt. - Bild: DMG Mori

Zudem will der japanische Konzern einen Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag mit der DMG Mori AG abschließen, wie der im MDAX notierte Maschinenbauer mitteilte. Deshalb werde die für den 6. Mai einberufene Hauptversammlung verschoben.

Der Aktienkurs des Bielefelder Unternehmens sprang nach der Ankündigung um mehr als 12 Prozent.

Die japanische DMG Mori hatte ihren deutschen Partner im vergangenen Jahr übernommen und hielt Ende März 2015 knapp über 50 Prozent.