Japan

Japans Wirtschaft hat im zweiten Quartal 2017 stärker zugelegt als erwartet. - Bild: Pixabay

Es war das sechste Quartal in Folge mit Wachstum. Vom Wall Street Journal befragte Ökonomen hatten mit 2,6 Prozent gerechnet.

Anders als in den vergangenen Quartalen, als die Auslandsnachfrage nach beispielsweise Smartphone-Komponenten und Halbleitern das Wachstum ankurbelte, war das starke zweite Quartal vor allem den Konsumausgaben privater Haushalte zu verdanken. Die Ausgaben der Haushalte legten in dem Zeitraum um annualisiert 3,7 Prozent zu.

Es dürfte schwierig werden, ein Wachstum in dieser Geschwindigkeit beizubehalten, meinen Volkswirte. "Die Wirtschaft wird weiter solide bleiben, kann sich aber im dritten Quartal verlangsamen, weil die Binnennachfrage auf diesem Niveau nicht aufrechterhalten werden kann", sagte Ökonom Hiroshi Ugai von JP Morgan.