JENA (Dow Jones/ks)–Das im TecDAX notierte Unternehmen werde optische Sensoren liefern, teilte die Gesellschaft aus Jena am Donnerstag mit. Der Vertrag habe ein Gesamtvolumen im niedrigen zweistelligen Millionen-Euro-Bereich.

Für den Auftrag, mit dem Jenoptik die Sensorenfertigung für die Automobilindustrie erweitert, sollen Mitte April die technischen Anlagen am Standort Triptis in Betrieb genommen werden. Die Serienproduktion des Sensors werde im Sommer starten. Über den Rahmenvertrag hinausgehend arbeiten Magna und Jenoptik den weiteren Angaben zufolge an der Vorbereitung weiterer Projekte.

Der Auftragseingang aus der Automobil- und Automobilzulieferindustrie ist seit dem zweiten Halbjahr 2010 stark gestiegen, wie Jenoptik weiter mitteilte. Nach mehr als 100 Mio Euro Umsatzbeitrag aus der Automotive/Maschinenbauindustrie im Geschäftsjahr 2010 soll der Umsatzbeitrag 2011 weiter steigen.