Der US-Zulieferer Johnson Controls prüft eines Ausgliederung seines Automobil-Geschäfts. - Bild:

Der US-Zulieferer Johnson Controls prüft eines Ausgliederung seines Automobil-Geschäfts. - Bild: Johnson Controls

Einem Bericht des Nachrichtendienstes “Associated Press” zufolge prüft der US-Automobilzulieferer Johnson Controls Möglichkeiten zur Auslagerung seiner Automotive-Sparte.

Derzeit ist viel Bewegung im US-Unternehmen. So hat man in China erst kürzlich mit Yanfeng ein Joint-Venture gestartet, mit dem man zum weltweit größten Anbieter automobiler Innenausstattung wachsen möchte. Große Ambitionen hat man in den Bereichen Batterie und Assistenzsysteme…

Lesen Sie den gesamten Beitrag auf www.automobil-produktion.de!

Frank Volk