Auch wenn das Wachstum etwas abflacht, zeigt sich der Gabelstaplerhersteller Jungheinrich

Auch wenn das Wachstum etwas abflacht, zeigt sich der Gabelstaplerhersteller Jungheinrich optimistisch und erwartet, beim Umsatz das Vorkrisenniveau von 2008 noch zu übertreffen (Bild: Jungheinrich AG).

HAMBURG (Dow Jones/ks)–So legte der Auftragseingang in den ersten vier Monaten des Jahres um 20% auf 706 Mio EUR zu, wie der Hamburger SDAX-Konzern am Mittwoch auf seiner Hauptversammlung mitteilte. Die Umsatzerlöse wuchsen um 18% auf 628 Mio EUR. Der Auftragsbestand des Neugeschäfts lag zum 30. April mit 357 Mio EUR um 36% über dem Vorjahreswert bzw. um 27% über dem Wert zum Ende des vergangenen Jahres.

Allerdings verlangsamte sich das Wachstum damit etwas: In den ersten drei Monaten dieses Jahres war der Auftragseingang noch um 24% und der Umsatz um 22% gestiegen. Für den weiteren Jahresverlauf zeigte sich die Jungheinrich AG dennoch unverändert optimistisch. Jungheinrich erwarte dieses Jahr einen Anstieg des weltweiten Marktvolumens um mehr als 10%, womit das Vorkrisenniveau des Jahres 2008 überschritten werden würde, wiederholte das Unternehmen seine Einschätzung von Anfang Mai.