Eines der vordringlichen Zieles des seit 1. Juli amtierenden Markenchefs Herbert Diess ist, die

Eines der vordringlichen Zieles des seit 1. Juli amtierenden Markenchefs Herbert Diess ist, die Marge auf eine Niveau von sechs Prozent hoch zu fahren. - Bild: BMW Group

Der Wolfsburger Volkswagen-Konzern hat im ersten Halbjahr die Ebit-Marge der Kernmarke VW zwar von 2,1 auf 2,7 Prozent gesteigert, hinkt damit aber weit hinter den Konkurrenten GM und Ford hinterher.

Selbst die Konzernschwester Skoda verweist die Kernmarke auf die Plätze. Die dünne Ebit-Marge (Gewinn vor Zinsen und Steuern) gilt als Schwachpunkt der Marke Volkswagen. Eines der vordringlichen Zieles des seit 1. Juli amtierenden Markenchefs Herbert Diess ist, die Marge auf eine Niveau von sechs Prozent hoch zu fahren. Welch hartes Stück Arbeit vor dem von BMW gekommenen Manager liegt…

Lesen Sie den gesamten Beitrag auf www.automobil-produktion.de!

Frank Volk