Wegen Verschiebungen und möglichen Stornierungen vor allem im Bereich Infrastruktur rechnet Kontron

Wegen Verschiebungen und möglichen Stornierungen vor allem im Bereich Infrastruktur rechnet Kontron nur mit einem mäßigen Geschäftsverlauf im dritten Quartal (Bild: AG).

FRANKFURT (Dow Jones/ks)–Für das vierte Quartal rechnet Kontron mit einem “guten Umsatz”. Im dritten Quartal hat das im TecDAX gelistete Unternehmen den Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um knapp 12% auf 148,2 Mio Euro gesteigert. Analysten hatten im Mittel ihrer Schätzungen mit 150 Mio Euro gerechnet. Beim Gewinn hat Kontron besser abgeschnitten als von Analysten erwartet. Der Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) liegt mit 11 (Vorjahr: 8) Mio Euro über der Konsensprognose von 10 Mio Euro. Auch das Ergebnis nach Steuern und Anteilen Dritter hat mit 7,2 (5,6) Mio Euro den Analystenkonsens von 6 Mio Euro übertroffen.