HANNOVER (DJ/ilk). Zwischen Januar 2009 und Februar 2011 hat sich der Preis von Naturkautschuk den Angaben zufolge auf ein Rekordhoch von mehr als 5,60 Dollar pro Kilogramm vervierfacht. Das trifft die Nutzfahrzeugreifen-Produktion stärker als die von Autoreifen, da in einem durchschnittlichen Lkw-Reifen 15-mal mehr Naturkautschuk eingesetzt wird als in einem normalen Pkw-Reifen. Pneus bestehen zu mehr als 40% aus Naturkautschuk.

Bei Continental schlägt alleine der Kautschukpreis mit 700 Mio Euro in diesem Jahr zu Buche, sollte der sich auf dem aktuellen Niveau von 5,50 Dollar pro Kilogramm einpendeln. Die Hannoveraner hatten bereits angekündigt, die Reifenpreise erneut anzuheben, allerdings geschieht dies mit Verzögerung und gleicht den Mehrpreis nicht hundertprozentig aus. Einen Teil muss der Konzern durch Kosteneinsparungen auffangen. Der französische Konkurrent Michelin, der ebenfalls teurere Pneus angekündigt hat, rechnet im laufenden Jahr sogar mit Zusatzkosten von rund 1,5 Mrd Euro Auch Bridgestone aus Japan will seine Preise anheben.