"Die Kooperation mit TTTech unterstreicht unser strategisches Ziel, eine
führende Rolle bei der

"Die Kooperation mit TTTech unterstreicht unser strategisches Ziel, eine führende Rolle bei der Umsetzung von Industrie 4.0 einzunehmen", sagt Dr. Till Reuter, CEO der Kuka AG. Bild: Kuka

Kuka und TTTech werden gemeinsam in Echtzeittechnologieplattformen sowie in Start-Ups investieren, um Lösungen im Bereich Industrie 4.0 (I4.0) sowie Internet of Things (IoT) noch schneller umzusetzen.

Im Rahmen des Pioneers Festival 2015 in Wien gaben Kuka, ein Anbieter für roboterbasierte Automatisierungslösungen, und TTTech, ein Echtzeittechnologieunternehmen, eine strategische Kooperation bekannt. Die beiden Unternehmen werden gemeinsam in Echtzeittechnologieplattformen
sowie in Start-Ups aus dem Sektor I4.0 beziehungsweise IoT investieren. Die erste gemeinsame Investition tätigen Kuka und TTTech in ein Start-Up im Silicon Valley mit Fokus auf Echtzeit-Cloud-Computing.

Dr. Till Reuter, CEO der Kuka AG erklärt. “Gemeinsam mit TTTech investieren wir in Echtzeitplattformen und Cloud-basierte Technologie-Start-Ups, um Cloud-Computing nahtlos mit unserer echtzeit-kritischen Steuerungsinfrastruktur zu vernetzen.” Kuka und TTTech engagieren sich bereits heute in Industriekonsortien,
wie beispielsweise im Rahmen der Erweiterung des industriellen Kommunikationsprotokolls OPC UA (IEC 62541) um den neuen Standard des IEEE 802.1 TSN (Time Sensitive Networks).

Susanne Nördinger/Kuka