Ehrung für die Stöber-Mitarbeiter (Bild: Stöber Antriebstechnik).

Ehrung für die Stöber-Mitarbeiter (Bild: Stöber Antriebstechnik).

Pforzheim (pd). In dem diesjährigen Unternehmenswettbewerb und Benchmarkingstudie wurde Stöber für seine außerordentlich gute Kundenorientierung mit dem Preis „Deutschlands  Kundenchampions 2013“ ausgezeichnet. Teilnehmer waren Unternehmen aus den Bereichen Konsum- und Investitionsgüter; so gehören auch Unternehmen wie AUDI, IKEA, Ebay, ESPRIT und Zalando zu den Prämierten.

„Die Teilnahme an diesem Wettbewerb bietet Stöber die Möglichkeit, die Qualität unserer Kundenbeziehung von neutraler Seite untersuchen und bewerten zu lassen“, sagt Rainer Wegener, Leiter Management Center Vertrieb bei Stöber. „Ich danke meinen Mitarbeitern und freue mich mit ihnen über unsere Auszeichnung für hohe Kompetenz. Das ist typisch Stöber.“

Die Bewertung dieses Wettbewerbes basiert auf Kundenbefragungen und der wissenschaftlich fundierten Analyse des jeweiligen Kundenbeziehungsmanagements. Die Initiatoren sind die Deutsche Gesellschaft für Qualität e. V. und die forum! Marktforschung.

„Unser Bemühen immer kundenorientierter zu agieren und damit emotionale Kundenbindung zu generieren wird durch diese Auszeichnung bestätigt“, sagt Patrick Stöber, Geschäftsführer von Stöber. „Die Konzentration auf unsere strategischen Stärken und die Motivation der Mitarbeiter, schafft ein Umfeld in dem sich kundenorientiertes Denken und Handeln entfalten können um nachhaltig beim Kunden und am Markt erfolgreich zu sein.“

Stöber Antriebstechnik GmbH & Co. KG wurde 1934 gegründet und ist heute mit etwa 650 Beschäftigten und neun Tochterfirmen weltweit der Spezialist für innovative Antriebstechnik, besonders wenn es um Systemlösungen geht.

Um als Systemlieferant mit dem Anspruch auf Technologieführerschaft ganze vorne mitspielen zu können, sind im Segment der Antriebstechnik gleich in vielerlei Hinsicht Spitzenleistungen gefragt, um die ausgearbeiteten Lösungen exakt auf die Anforderungen der Kunden zuschneiden zu können.

Eine leistungsstarke Unternehmensstruktur mit außerordentlicher Kundennähe sowie die innovativen Produkte ermöglichen es Stöber sich als privates Familienunternehmen im globalen Wettbewerb mit Erfolg zu positionieren.