FRANKFURT (Dow Jones/mn)– Der Leverkusener MDAX-Konzern trägt damit nach Angaben vom Montag der steigenden weltweiten Nachfrage Rechnung. Bis zum zweiten Quartal 2012 soll die Erweiterung für 20 Mio Euro abgeschlossen sein.

Die Nachfrage nach Butylkautschuk sei bereits wieder auf Vorkrisenniveau zurückgekehrt, sagte Vorstandsvorsitzender Axel C. Heitmann. Auch in Singapur baut Lanxess derzeit eine neue Butylkautschuk-Anlage. Sie wird eine Kapazität von 100.000 Jahrestonnen haben und soll im ersten Quartal 2013 in Betrieb gehen.

Butylkautschuk wird unter anderem bei der Herstellung von Luftschläuchen, Dichtungen und Membranen eingesetzt.