Bislang zeigt sich der Automobilzulieferer Leoni von der schwelenden Staatschuldenkrise gänzlich

Bislang zeigt sich der Automobilzulieferer Leoni von der schwelenden Staatschuldenkrise gänzlich unbeeindruckt und bekräftigt die angepeilten Ziele (Bild: Leoni AG).

FRANKFURT (Dow Jones/ks)–”Der September war der stärkste Monat diesen Jahres”, sagte der Manager im Gespräch mit dem “DAF Deutsches Anleger Fernsehen”. “Bisher haben wir keine erkennbaren Signale in der aktuellen Nachfragesituation, dass die Bedarfszahlen unserer Kunden – das ist die deutsche und internationale Automobilindustrie – rückläufig wären.” Mit der Entwicklung des abgelaufenen dritten Quartals sei man, “ganz klar zufrieden.”

2012 wolle Leoni den Wachstumskurs “ganz klar” fortsetzen. Probst: “Wir gehen davon aus, dass wir nächstes Jahr eine signifikante Umsatzsteigerung schaffen. Die Zahl 4 Mrd Euro ist relativ nahe, was den Umsatz angeht.” Auch im Hinblick auf die Ergebnisentwicklung in 2012 zeigte sich Probst optimistisch: “Für das nächste Jahr (2012) trauen wir uns zu, unsere Zielgröße von 7% Umsatzrendite zu erreichen.