Leoni hebt erneut seine Prognose an (Bild: Leoni)

Leoni hebt erneut seine Prognose an (Bild: Leoni)

Der Vorstand erwartet jetzt für 2011 einen Konzernumsatz von rund 3,6 Mrd Euro und ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von etwa 230 Mio Euro.

Gunnar Knüpffer

Die Leoni AG, Nürnberg, hebt die Prognose für das laufende Geschäftsjahr erneut spürbar an. Der Vorstand erwartet aktuell für 2011 einen Konzernumsatz von rund 3,6 Mrd Euro und ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von etwa 230 Mio Euro. Zuletzt ging das Unternehmen von einem Umsatz von etwa 3,4 Mrd. Euro und einem EBIT von rund 210 Mio Euro aus. Ausschlaggebend für die Anpassung ist die weiterhin deutlich über den Erwartungen liegende Nachfragentwicklung, die auch im zweiten Quartal zu starken Geschäftsergebnissen führte. Von April bis Juni hat Leoni vorläufigen Zahlen zufolge mit rund 943 Mio. Euro Umsatz und etwa 67 Mio Euro EBIT abermals Quartals-Rekordwerte erzielt. Damit belaufen sich im 1. Halbjahr der Umsatz auf rund 1,854 Mrd Euro und das EBIT auf rund 129 Mio Euro. Die erhöhte Jahresprognose beruht zudem auf weiterhin positiven Geschäftsaussichten für das zweite Halbjahr. Eine umfassende Berichterstattung mit weiteren Kennzahlen wird mit der Vorlage der endgültigen Geschäftszahlen des zweiten Quartals planmäßig am 9. August 2011 erfolgen.