Leoni Automobilzulieferer Industrie

Der Automobilzulieferer Leoni hat ein Joint Venture mit der chinesischen Beijing Hainachuan Automotive Parts abgeschlossen. - Bild: Leoni

Demnach verkauft Leoni 50 Prozent der Anteile seines Bordnetz-Werks in Langfang an BHAP, einer Tochtergesellschaft des staatlichen Unternehmens Beijing Automotive Industry Corporation (BAIC). In Langfang werden bisher ausschließlich Kabelsätze für Pkw-Baureihen von Beijing Benz Automotive gefertigt, dem Gemeinschaftsunternehmen zwischen der Daimler AG und dessen chinesischem Partner BAIC.

Im laufenden Geschäftsjahr ergeben sich keine nennenswerten Umsatz- und operativen Ergebniseffekte. Dagegen wird sich im Geschäftsjahr 2016 statt der bisherigen Prognose von 5 Milliarden Euro ein Konzernumsatz von circa 4,8 Milliarden Euro ergeben. Das EBIT-Margenziel von 7 Prozent wird aufrechterhalten. Langfristig werde das Joint Venture dazu beitragen, dass der Leoni-Konzern seine Marktstellung in China weiter verbessere, hieß es.