"Die Investitionen in Qualität zahlen sich aus", sagte der Konzernchef Carsten Spohr.

"Die Investitionen in Qualität zahlen sich aus", sagte der Konzernchef Carsten Spohr.

Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Lufthansa hat für den Monat Mai erneut starke Verkehrszahlen in Aussicht gestellt. Deutschlands größte Airline hatte schon im April konzernweit mit 9,14 Millionen Fluggästen 6,7 Prozent mehr befördert als ein Jahr zuvor.

In der Kern-Fluglinie Lufthansa Passage lag der Anstieg bei 10,6 Prozent auf 6,73 Millionen. Der Trend vom April habe sich fortgesetzt, sagte Lufthansa-Chef Carsten Spohr am Sonntag zu Journalisten.

Spohr führte das auf Produktneuheiten zurück, etwa die Einführung einer neuen ersten Klasse und einer Premium-Economy-Klasse. “Die Investitionen in Qualität zahlen sich aus”, sagte der Konzernchef. Die Buchungen im Mai seien von dem Absturz einer Maschine der Tochter Germanwings im März größtenteils nicht belastet worden. Bei Germanwings sei die Nachfrage nach dem Unglück nur kurzzeitig eingebrochen. Die Deutsche Lufthansa legt ihre Verkehrszahlen für Mai am Mittwoch vor.

Dow Jones Newswires/Andrea Hecht