MaxWatt Turbines werde nach der 100-prozentigen Übernahme in das Turbo-Geschäft von MAN integriert

MaxWatt Turbines werde nach der 100-prozentigen Übernahme in das Turbo-Geschäft von MAN integriert und unter dem Namen "MAN Turbomachinery India" operieren, teilte die VW-Tochter mit. - Bild: MaxWatt

Die MAN-Sparte Diesel&Turbo übernimmt das indische Unternehmen MaxWatt Turbines. Das Unternehmen sei auf die Konstruktion, Produktion und Wartung von Dampfturbinen spezialisiert.

MaxWatt Turbines werde nach der 100-prozentigen Übernahme in das Turbo-Geschäft von MAN integriert und unter dem Namen “MAN Turbomachinery India” operieren, teilte die VW-Tochter mit.

“MaxWatt ist ein etablierter Player auf dem indischen und asiatischen Markt für Energietechnik und dabei auf das untere Leistungssegment fokussiert”, sagte Uwe Lauber, der im Vorstand MAN Diesel&Turbo verantwortet. Die Sparte sei “immer an M&A-Projekten interessiert”, sagte der Manager weiter mit Blick auf neue Technologiefelder, Absatzmärkte oder Lieferketten, die sich auf diese Weise erschließen ließen. “Mit MaxWatt gibt es nahezu keine Überschneidungen in den Produktbereichen, das Unternehmen passt daher ausgezeichnet zu uns”, sagte Lauber.

MaxWatt hat den Hauptsitz im indischen Bangalore und beschäftigt derzeit mehr als 150 Mitarbeiter. Durch die Integration in den MAN-Konzern wachse die Belegschaft auf mehr als 650 Beschäftigte. Der Stammsitz von MaxWatt werde für das Münchener Unternehmen wiederum zum ersten Produktionsstandort für Dampfturbinen in Indien.

Dow Jones Newswires/Andrea Hecht